Kleine Berührungen

 Als Steuerberater erbringen wir Leistungen, die unsere Kunden schätzen – wenn es gut läuft. Aber richtig aufregend werden die wenigsten Mandanten unsere Arbeit finden. Und solange wir uns im Rahmen des Üblichen bewegen, stimmt das auch. Dann bieten wir Basisqualität, die unser Kunde auch voraussetzt. Diese Leistung würde er bei anderen Steuerberatern ebenso finden.

Wenn wir uns aber etwas mehr anstrengen, schaffen wir es, unsere Kunden zu überraschen. Etwas zu bieten, was sie so nicht erwartet haben und weit über die ‘Basisqualität’ hinausgeht. Es geht nicht um den großen Wurf, sondern um pfiffige, ansprechende, überraschende Kleinigkeiten. Versteckte Berührungen, die unsere Kunden verblüffen, über die sie sich freuen und vielleicht auch reden. Solche kleinen Berührungen kosten nichts oder nicht viel und sind eher eine Frage von ein wenig Organisation.

Unsere neueste kleine Überraschung: Wenn ein Kunde seine Brille vergessen hat, können wir mit modischen Lesebrillen verschiedener Sehstärken aushelfen.

Was für kleine Berührungen haben Sie?

22. März 2011 von Christoph Nowag | Kategorien: Think

← Zurück zu allen Artikeln