Talent.

Bild 2014_11_18 TalentEinmal im Monat darf ich den Kindergottesdienst musikalisch unterstützen und Gitarre spielen. Das macht Spaß und bringt einem auch als Erwachsener etwas. So z.B. diesen Sonntag.

Das Thema war ‚welches Talent habe ich?‘ Wo bin ich begabt und was kann ich so richtig gut? Die Frage war für die Kinder nicht leicht zu beantworten. Erst allmählich kamen sie in Fahrt. Als die erste Hemmschwelle überwunden war, wurde von Klavierspielen über malen bis zu kuscheln alles als Begabung genannt.

Ein etwas älteres Kind sagte zu seinem Nachbarn ‚ich glaube, ich bin bei dieser Sache schon begabt, aber ich tue dafür nichts.‘ Das ist auch eine Erkenntnis: Fleiß schlägt Begabung. Und wenn Begabung und Fleiß zusammenkommen, ist es eine äußerst erfolgreiche Kombination.

Talent zu haben und durch Fleiß zum Könner zu werden bedeutet noch gar nichts. Man muss sein Können auch einsetzen. Segensreich für einen selbst und andere wird es erst, wenn wir es auch anwenden. Und dazu müssen wir nicht nur unsere Kinder ermuntern, sondern ebenso unsere Mitarbeiter und uns selbst.

Auch wir zahlreichen Erwachsenen sollten eines unserer Talente mitteilen. Ich habe ‚vorlesen und Geschichten erzählen‘ gesagt. … Das können meine beiden Zuhörer jeden Abend bestätigen.

18. November 2014 von Christoph Nowag | Kategorien: Think

← Zurück zu allen Artikeln