Sie sind uns wichtig.

Bild 2014_09_30 Wichtige MenschenNeben interessanten Aufgaben, Bezahlung, Arbeitsplatz und –zeiten ist der Kontakt untereinander im Unternehmen das Wichtigste. Es ist für jeden von uns nur schwer zu ertragen, wenn es menschlich nicht stimmt. Dagegen können wir alles Mögliche tolerieren, wenn die Atmosphäre gut ist und es menschlich passt.

Man muss grundsätzlich zueinander passen. Aber Atmosphäre fällt nicht vom Himmel. Dafür muss man die Antennen auf Empfang stellen. Die Zimmertür und die Sinne müssen offen sein. Es ist uns wichtig, mit Kunden eine Beziehung aufzubauen, die nicht nur auf der Sachebene liegt. Noch viel wichtiger ist es, eine Beziehung zu den Mitarbeitern zu haben.

Eine Beziehung lebt vom Austausch und ist keine Einbahnstraße. Wenn wir offen mit den Mitarbeitern umgehe und mitteile, was uns begeistert, bewegt, wir ein schlechtes Gefühl habe, wenn wir in kleinster oder großer Runde beisammen stehen und das letzte Wochenende Revue passieren lassen, werden sich alle öffnen. Mehr oder weniger; ganz der eigenen Person entsprechend.

Wir sollten den anderen wissen lassen, dass er und seine Arbeit uns wichtig sind. Wenn etwas gut gelaufen ist, sagen wir es. Auch, wenn etwas nicht so gut war. Wenn sich ein Mitarbeiter in den Feierabend verabschiedet, können wir uns bei ihm bedanken. Bei Krankheit eine Karte schreiben, auf der alle unterschreiben. An den Geburtstag denken. Am ersten Arbeitstag nach dem Urlaub ein ‚Herzliches willkommen zurück‘ sagen. Einer Mitarbeiterin morgens aus dem Mantel helfen und sie abends zur Tür begleiten. …

Es gibt so viele mögliche Kleinigkeiten. Und alle sind eine Geste für < Sie sind uns wichtig. >

30. September 2014 von Christoph Nowag | Kategorien: Think

← Zurück zu allen Artikeln